Die Maurer-Innung Vechta ist ein Zusammenschluss von Bauunternehmern aus dem Landkreis. Wir fördern und vertreten die gewerblichen Interessen unserer Mitgliedsbetriebe und setzen uns für Qualität am Bau, nachhaltiges Bauen und Standortsicherung ein.

Hochbauweise
   

DAS BAUGEWERBE
Mit einem Investitionsvolumen von 235 Mrd. Euro ist die Bauwirtschaft der wichtigste deutsche Wirtschaftszweig, mittel- und unmittelbar hängen 2,3 Mio. Arbeitskräfte von ihr ab.

In der Schlüsselbranche dominiert das Handwerk

Die mittelständisch geprägte Bauwirtschaft ist einer der größten und leistungsfähigsten Wirtschaftszweige unserer Volkswirtschaft.Doch nicht allein das hohe wirtschaftliche Gewicht, auch einige Besonderheiten verleihen dem Baugewerbe als Kernbereich der Bauwirtschaft die Rolle einer Schlüsselbranche: die enge Verechtung mit vor- und nachgelagerten Gewerbezweigen, die Langlebigkeit und Auffälligkeit der Bauwerke, die Bedeutung der Gebäude und Tiefbauten als Produktions- und Standortfaktor.Bauwerke haben Bestand; sie sind Teil unserer Kultur. Hinzu kommt der hohe Stellenwert der Bauten für die Wohnungsversorgung und für die gesamte Raum- und Siedlungsstruktur.

 

Sie sind hier: Ausbildung/IHR WEG ZUM MEISTER

Wo finde ich meinen Meister?

Einen Meister, von dem man etwas lernen kann. Einen Betrieb, der zu einem passt. Wie finden Sie das? Entweder über Ihr Arbeitsamt. Denn das kennt die Unternehmen, die in Ihrer Umgebung ausbilden.

Wenn Sie selbst einen Betrieb in Ihrer Nähe kennen, können Sie natürlich auch direkt die Initiative ergreifen. Fragen Sie einfach an, ob das Unternehmen Ausbildungsplätze bietet und bewerben Sie sich.

  1. Sie schließen mit einem Bauunternehmen einen Ausbildungsvertrag ab. Dieser kann für zwei Jahre abgeschlossen und später auf drei Jahre verlängert oder gleich für drei Jahre abgeschlossen werden.

  2. Ihr Betrieb meldet Sie zum Unterricht in der zuständigen Berufsschule und zur überbetrieblichen Ausbildung in einem Ausbildungszentrum der Bauindustrie an, das Ihnen auch für Informationen zur Verfügung steht. Orte der Ausbildung >>>

  3. Die gestufte Ausbildung der Bauwirtschaft beginnt. Sie erhalten eine überdurchschnittlich hohe Ausbildungsvergütung. In Ihrer Ausbildung werden Sie alle theoretischen Kenntnisse und praktischen Fertigkeiten erwerben, die Ihnen später im Beruf von Nutzen sind.