Die Maurer-Innung Vechta ist ein Zusammenschluss von Bauunternehmern aus dem Landkreis. Wir fördern und vertreten die gewerblichen Interessen unserer Mitgliedsbetriebe und setzen uns für Qualität am Bau, nachhaltiges Bauen und Standortsicherung ein.

Hochbauweise
   

In der Schlüsselbranche dominiert das Handwerk
Die mittelständisch geprägte Bauwirtschaft ist einer der größten und leistungsfähigsten Wirtschaftszweige unserer Volkswirtschaft. Doch nicht allein das hohe wirtschaftliche Gewicht, auch einige Besonderheiten verleihen dem Baugewerbe als Kernbereich der Bauwirtschaft die Rolle einer Schlüsselbranche: die enge Ver?echtung mit vor- und nachgelagerten Gewerbezweigen, die Langlebigkeit und Auffälligkeit der Bauwerke, die Bedeutung der Gebäude und Tiefbauten als Produktions- und Standortfaktor. Bauwerke haben Bestand; sie sind Teil unserer Kultur. Hinzu kommt der hohe Stellenwert der Bauten für die Wohnungsversorgung und für die gesamte Raum- und Siedlungsstruktur.

 

Sie sind hier: Ausbildung/ORTE DER AUSBILDUNG

Stufenausbildung in der Bauwirtschaft

STUFE 1
1. Ausbildungsjahr: Grundausbildung
2. Ausbildungsjahr: Fachausbildung
16 Wochen Berufschule
13 Wochen Berufschule
19 Wochen Ausbildungsbetrieb
28 Wochen Ausbildungsbetrieb
17 Wochen Ausbildungszentrum
11 Wochen Ausbildungszentrum
STUFE 2
3. Ausbildungsjahr: Spezialausbildung
 
 
10 Wochen Berufschule
 
 
38 Wochen Ausbildungsbetrieb
 
 
4 Wochen Ausbildungszentrum
 
     
Nach 36 Monaten Abschluss der Stufe 2: Spezialbaufacharbeiter (z. B. Beton- und Stahlbetonbauer)
Nach 24 Monaten Abschluss der Stufe 1: Baufacharbeiter im Hochbau / Tiefbau / Ausbau